Wirksamkeitsdatum: 19.07.2018

Samsung Electronics (UK) Limited („Samsung“ oder „wir“) und dessen verbundene Unternehmen respektieren Ihre Bedenken zum Datenschutz. Diese Datenschutzrichtlinie bezieht sich auf die persönlichen Informationen, die wir über den Dienst Samsung Knox und dazugehörige Dienste (der „Dienst“) erfassen. Sie gilt nicht für Daten, die von anderen Apps, Websites oder Diensten erfasst werden, die von Samsung oder verbundenen juristischen Personen bereitgestellt werden.

Samsung Knox bietet durch zusätzliche Sicherheit und Schutz für das Betriebssystem eine umfassende mobile Sicherheitslösung für den Einsatz in Unternehmen und den persönlichen Gebrauch.


In dieser Datenschutzrichtlinie beschreiben wir, welche Art von Daten über Samsung Knox erfasst werden, wie wir die Daten verwenden dürfen, wie lange wir die Daten aufbewahren dürfen, an wen wir sie weitergeben dürfen und welche Möglichkeiten Sie im Zusammenhang mit unserer Verwendung der Daten und der Ausübung Ihrer Rechte haben. Wir beschreiben auch die Maßnahmen, mit denen wir die Daten sichern, und teilen Ihnen mit, wie Sie sich im Zusammenhang mit unseren Datenschutzpraktiken an uns wenden können. Samsung ist das für die Verarbeitung persönlicher Daten verantwortliche Unternehmen.


Von uns erhaltene Daten

Über Samsung Knox erhalten wir auf verschiedene Arten Daten über Sie. Die von uns erhaltenen persönlichen Informationen sind unter anderem folgender Art:


- Geräte- und App-Daten. Wir erfassen über automatisierte Verfahren Daten über Ihre für Samsung Knox aktivierten Geräte, wie etwa Gerätekennung(en), Gerätesoftwareversion, Betriebssystemversion, Gerätemodelle und andere eindeutige Kennungen. Wir erfassen auch Daten über Ihre Apps, wie Paketname, Paketversion und Hash-Daten der Anwendung. Darüber hinaus erfassen wir möglicherweise Daten darüber, wie, wann und wie oft Sie Ihre für Samsung Knox aktivierten Geräte verwenden, einschließlich Ihrer Nutzung von Samsung Knox.


Verwendung der von uns erfassten Daten
Wir verwenden die von uns über den Dienst erhaltenen Daten, um:

- die Dienste für Sie bereitzustellen
- die Dienste zu verbessern
- unsere Geschäftsabläufe durchzuführen, zu bewerten und zu verbessern (einschließlich Entwicklung neuer Produkte; Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Produkte und der Dienste; Verwalten unserer Kommunikation; Analyse unserer Produkte, Kundenbasis und der Dienste; Marktforschung; Datenanalysen sowie Buchhaltung, Buchprüfung und andere interne Funktionen)
- rechtliche Anforderungen, einschlägige Branchenstandards und unsere Richtlinien, einschließlich dieser Datenschutzrichtlinie, zu erfüllen und durchzusetzen.

Samsung verarbeitet persönliche Daten nur für die oben beschriebenen Zwecke. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung persönlicher Daten durch Samsung bildet eine Verarbeitung, die zum einen für die Erbringung des Vertrags zwischen Ihnen und Samsung (beispielsweise zur Bereitstellung der Dienste an Sie) erforderlich ist und zum anderen für legitime Interessen von Samsung (beispielsweise zur Verwaltung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen und zur Verbesserung der Dienste) erforderlich ist.

Für den Abschluss eines Vertrags ist es zwingend erforderlich, dass Sie uns wie oben beschrieben persönliche Daten für eine Verarbeitung zur Verfügung stellen. Wenn Sie uns keine persönlichen Daten zur Verfügung stellen, können wir Ihnen nicht alle über Samsung Knox verfügbaren Funktionen bereitstellen.


Weitergabe von Daten

Wir legen persönliche Informationen über Sie nicht über die Dienste offen, außer wie in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegt. Eine begrenzte Anzahl Mitglieder des Teams für den Dienst Samsung Knox innerhalb von Samsung kann im Zusammenhang mit ihren beruflichen Zuständigkeiten oder vertraglichen Verpflichtungen auf persönliche Daten zugreifen und diese anderweitig verarbeiten. Wir geben Ihre persönlichen Informationen möglicherweise an unsere Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen und an Dienstanbieter weiter, die Dienste für uns erbringen. Wir ermächtigen unsere Dienstanbieter nicht, die Daten zu verwenden oder offenzulegen, außer in dem Umfang, in dem es zur Erbringung von Diensten in unserem Namen oder zur Erfüllung rechtlicher Anforderungen erforderlich ist.


Einige der Mitarbeiter, verbundenen Unternehmen und als Drittanbieter agierenden Dienstanbieter sind außerhalb des EWR ansässig, einschließlich in Ländern (insbesondere der Republik Korea), die möglicherweise keinen Datenschutz auf dem gleichen Niveau bieten wie das Wohnsitzland unserer Kunden. Samsung unternimmt angemessene Schritte, um sicherzustellen, dass derartige Empfänger an Vertraulichkeitsverpflichtungen gebunden sind, und Samsung setzt Maßnahmen wie Standardvertragsklauseln zum Datenschutz ein, um sicherzustellen, dass jegliche übertragenen persönlichen Daten geschützt und sicher bleiben. Eine Kopie dieser Klauseln ist bei uns über die Angaben im Abschnitt „Kontakt“ in dieser Datenschutzrichtlinie erhältlich.


Samsung, unsere Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen und unsere als Drittanbieter agierenden Dienstanbieter sind auch berechtigt, unter folgenden Umständen Daten über Sie offenzulegen: (1) wenn wir gesetzlich oder aufgrund eines Rechtsvorgangs (etwa eines Gerichtsbeschlusses oder einer Vorladung) dazu verpflichtet sind; (2) auf amtliche Anfragen hin, etwa von Strafverfolgungsbehörden; (3) zur Durchsetzung, Ausübung oder Verteidigung unserer gesetzlichen Rechte; (4) wenn wir der Ansicht sind, dass eine Offenlegung zur Vermeidung von Personen- oder sonstigen Schäden oder finanzieller Verluste erforderlich oder angemessen ist; (5) im Zusammenhang mit einer Untersuchung aufgrund einer mutmaßlichen oder tatsächlichen illegalen Handlung; (6) falls wir unsere Geschäftstätigkeit oder Vermögenswerte ganz oder teilweise abtreten (einschließlich im Fall einer Fusion, Übernahme, Umstrukturierung, Auflösung oder Liquidation); oder (7) mit Ihrer Zustimmung bei sonstigen Umständen.


Aufbewahrung persönlicher Daten

Persönliche Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie es in angemessener Weise angesichts von Kriterien wie den anwendbaren Verjährungsfristen und mindestens der Dauer Ihrer Verwendung der Samsung Knox-Dienste für die oben dargelegten Zwecke erforderlich ist.

Schutz persönlicher Informationen

Wir setzen administrative, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen ein, die die von uns über die Dienste erhaltenen persönlichen Informationen vor versehentlicher, unrechtmäßiger oder unbefugter Vernichtung, Störung, Verlust, Veränderung, Zugriff, Offenlegung oder Nutzung schützen sollen. Samsung setzt außerdem verhältnismäßige Verfahren ein, die dazu beitragen, dass derartige Daten für die beabsichtigte Verwendung zuverlässig und zutreffend, vollständig und aktuell sind.


Aktualisierung unserer Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie wird möglicherweise von Zeit zu Zeit bei Änderungen unserer Praktiken im Zusammenhang mit persönlichen Informationen im Hinblick auf die Dienste oder bei Änderungen des anwendbaren Rechts aktualisiert.

Kontakt

Wenn Sie Bedenken im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten äußern oder uns Fragen über diese Datenschutzrichtlinie stellen möchten, besuchen Sie bitte unsere Seite für Datenschutz-Support (https://www.samsung.com/request-desk).